Duo Tuch

Reparando bem

Ein Spielplatz in der Luft:
Zwei Mädchen auf der Schaukel –
schwungvoll, übermütig,
plötzlich sind beide hoch in der Luft.

Sie klettern höher, aneinander, übereinander.
Ein weißes Tuch verbindet sie.
Sie ziehen sich, schubsen sich.
Innehalten.

Sie kommen sich näher und näher – gefährlich nahe. Erschrecken sich.

Im tiefen Fall suchen sie sichere Distanz, wirbeln wieder aufeinander zu, drehen sich im Kreis, klettern erneut –
bis dass das Spiel sein turbulentes Ende findet.

Fotos: Marcelo Kahn

Slide Slide Slide Slide Luftartistik mit Gabriela und Mareike Slide

Luftartistik am Ring: Schwanensee

Freudentaumel zweier Ballerinas nach dem Auftritt: Ohne Widerspruch zwischen der Poesie der Bewegung und Perfektion leben sie ihre Leichtigkeit. Sie schweben vor Glück, sind so leicht, dass sie abheben. Ihr Übermut bringt sie in die Luft, kopfüber drehend, schwindelnd, dennoch mit einem gegenseitigen Vertrauen, das auch die Zuschauer berührt und inspiriert.

Slide Luftartistik am Ring: Schwanensee am Großen Wannsee Slide Luftartistik am Ring: Schwanensee am Großen Wannsee Slide Luftartistik am Ring: Schwanensee (Großer Wannsee) Slide Luftartistik am Ring: Schwanensee am Großen Wannsee Slide Luftartistik am Ring: Schwanensee am Großen Wannsee Slide Luftartistik am Ring: Schwanensee am Großen Wannsee

Paralleltuch

Gabriela und Mareike kreieren am Vertikaltuch schwerelose Kunstwerke in der Luft. Ob allein oder als synchrones Spiel, schaffen sie mit den Tüchern immer neue Formen, und beeindrucken ihr Publikum mit Körperbeherrschung und Kreativität.

Slide Luftartistikduo am Paralleltuch Slide Luftartistikduo am Paralleltuch Slide Luftartistikduo am Paralleltuch